E

I N K O M M E N S T E U E R

R

A T G E B E R  

PRIVATE STEUERERKLÄRUNG - STEUERINFORMATIONEN - LOHNSTEUER SPAREN

STEUERN SPAREN - EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG  - LOHNSTEUERAUSGLEICH

 Fernlehrgänge als Berufsausbildung

 Startseite I Partner I Impressum  

Arbeitnehmer

Aktueller Monat

Archiv

 

Fernlehrgänge als Berufsausbildung

Für Ihre volljährigen Kinder unter 25 Jahren haben Sie als Eltern Anspruch auf Kindergeld und die übrigen kindbedingten Steuervergünstigungen, wenn sich das Kind in Berufsausbildung befindet und die eigenen Einkünfte und Bezüge des Kindes den jährlichen Grenzbetrag von 7.680 EUR nicht übersteigen.

Das Finanzgericht München nimmt eine Berufsausbildung auch dann an, wenn einem Kind in einem Fernlehrgang "Web-Designer" Kenntnisse und Fähigkeiten zur Planung und Erstellung von professionellen Webseiten in einem staatlich geprüften und zugelassenen Kurs vermittelt werden und ein Abschlusszertifikat angestrebt wird, das in der Berufswelt als Befähigungsnachweis genutzt werden kann.

Vorsicht ist dennoch geboten. Das Kind muss sich stets ernsthaft und nachhaltig auf das angestrebte Berufsziel vorbereiten. Wird während eines Jahr nur eine einzige Aufgabe an das den Fernlehrgang durchführende Institut eingesandt und wird der - grundsätzlich berufsbegleitend angelegte - Kurs nicht innerhalb der vorgesehenen Regeldauer absolviert, so gehen die Richter davon aus, dass das Ausbildungsverhältnis nur formal bestand, tatsächlich aber nicht ernsthaft durchgeführt bzw. unterbrochen wurde. Im Streitfall lehnten sie daher die Gewährung des Kindergelds ab, weil das Kind innerhalb eines Jahres lediglich eine Aufgabe an das Institut eingereicht hatte und die Studiendauer - trotz Nichtausübung einer Erwerbstätigkeit - um rund 30 Monate überschritten wurde.

Beachten Sie: Im Zweifelsfall haben Sie als Eltern den möglichst eindeutigen Nachweis zu erbringen, dass sich Ihr Kind tatsächlich in Berufsausbildung befunden hat.

 

Aktuelle Beiträge

Vermögen sicher auf die Kinder übertragen!
Schadenersatzprozesskosten gegen ehemaligen Steuerberater nicht abzugsfähig
Fernlehrgänge als Berufsausbildung
Haushaltszugehörigkeit beim Kindergeld für volljähriges Kind entscheidet
Sonderausgabenabzug für Krankenversicherungsbeiträge und Pflegeversicherungsbeiträge
Entfernungspauschale - Steuererklärung 2007: Steuerbescheide 2007 ergehen bis zur Entscheidung vorläufig
Zusammenveranlagung von Ehegatten: Wann können sich Eheleute zusammen veranlagen lassen?
Kindergeld: BAföG und Wohngeld sind Einkünfte
Häusliches Arbeitszimmer: Mietzahlung des Arbeitgebers für ein Arbeitszimmer
Warengutscheine als Sachbezüge: Kundenkarten und ihre Tücken
Kindergeld: Lohnsteuer und Versicherungsprämien mindern die Einkünfte des Kindes nicht
Kindergeld: Kindergeld für behinderte Kinder
Ehegattendarlehen: Was sollten Sie beachten!
Einkunftsgrenze: Wirkt sich Unfallrente auf Kindergeld aus?
Steuerberatungskosten: Betriebsausgaben oder Werbungskosten?
Familienleistungsausgleich: Erhöhung der Umsatzsteuer von 16 % auf 19 % ist verfassungsgemäß